Suchen nach:
Aktuelle Schlagzeilen im Überblick

Corona-Reisewarnung für ganz Belgien

Wegen der steigenden Corona-Neuinfektionen hat die Bundesregierung eine Reisewarnung für ganz Belgien ausgesprochen. Zuletzt war nur die Hauptstadt Brüssel als Risikogebiet eingestuft.

Kampf gegen Corona-Virus: Spahn setzt auf Schnelltests

Nach und nach wächst die Zahl der Testmöglichkeiten auf das Corona-Virus. Bundesgesundheitsminister Spahn stellt nun eine neue Variante in Aussicht. In der ARD spricht er von zusätzlichem Personalbedarf in Gesundheitsämtern.

Liveblog: ++ "Schulen und Kitas nicht die Haupt-Infektionsherde" ++

Der Virologe Schmidt-Chanasit dämpft in den tagesthemen Befürchtungen, dass Schulen wieder flächendeckend schließen könnten. Spaniens Regierung plant Reisebeschränkungen für Madrid. In Frankreich steigen die Neuinfektionen. Alle Entwicklungen im Liveblog.

Grundsatzrede der Kanzlerin: Merkels letzte Mahnung

Angela Merkel offenbart in ihrer Grundsatzrede im Bundestag überraschende Einsichten jenseits der Corona-Regeln. Die Kanzlerin verliert bei vielen Themen die politische Geduld, analysiert Corinna Emundts.

Coronavirus in Israel: Viele Infektionen unter Ultraorthodoxen

Unter strengreligiösen Juden in Israel verbreitet sich das Coronavirus besonders schnell. Viele halten sich nicht an die staatlichen Corona-Regeln. Derweil genehmigte das Parlament ein umstrittenes Gesetz gegen Proteste.

Wieder Notstand in Tschechien und der Slowakei

Ab dem kommenden Montag gilt in Tschechien wieder der Notstand. Damit kann die Regierung strengere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus ergreifen. Auch die Slowakei schließt sich an. Von Marianne Allweiss.

Müssen Hunderttausende Haie für den Impfstoff sterben?

Die Entwicklung eines Impfstoffes gegen den Coronavirus könnte bis zu einer halben Million Haien das Leben kosten - das behauptet eine Tierschutzorganisation. Seriös belegen lässt sich das jedoch nicht. Von Wulf Rohwedder.

Deutschland- und Weltkarte mit Coronavirus-Fällen

Wie viele bestätigte Coronavirus-Fälle gibt es? Die interaktiven Karten geben einen aktuellen Überblick für Deutschland und die Welt. Sie zeigen auch an, wie viele Menschen gestorben und wie viele genesen sind.

Kritik nach TV-Duell: Trump will rechte Gruppierung nicht kennen

US-Präsident Donald Trump ist nach seinem scharf kritisierten Aufruf an eine rechtsradikale Gruppe, sich "bereit zu halten", zurückgerudert. Er und sein Herausforderer Biden werfen sich nach dem chaotischen TV-Duell Versagen vor.

Interview zu TV-Debatte: "Trump wollte Biden zerstören"

Trump habe zwei parallele Debatten geführt und sich dabei an keine Regel gehalten, meint der frühere US-Botschafter Kornblum. Biden hingegen habe sich "durchgeboxt" - und auch gepunktet.

Webtipps

Handy ohne Schufa

Gratis Erotikauktionshaus

Suchmaschine

Ihr Link hier?

 



eteleon - mobile and more

Preisvergleich online



Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!