Suchen nach:
Aktuelle Schlagzeilen im Überblick

Seehofer: Polizeipräsenz in Deutschland wird erhöht

Innenminister Seehofer hat angekündigt, nach dem Anschlag von Hanau die Polizeipräsenz in Deutschland zu erhöhen und unter anderem Moscheen stärker zu schützen. Gesetzesverschärfungen lehnte er - wie Justizministerin Lambrecht - ab.

Nach Anschlag in Hanau: Die große Ratlosigkeit der Behörden

Nach dem Anschlag von Hanau ist die Ratlosigkeit in den Sicherheitsbehörden groß: Wie lässt sich ein solcher Anschlag verhindern? Und wie findet man angehende Attentäter wie Tobias R.? Von Florian Flade und Georg Mascolo.

Nach Anschlag von Hanau: SPD fordert Beobachtung der AfD

Nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau reißt die Kritik an der AfD nicht ab: SPD-Generalsekretär Klingbeil bezeichnete die Partei als Fall für den Verfassungsschutz. AfD-Politiker weisen alle Vorwürfe von sich.

Rechter Terrorismus: "Über die eigene Sprache nachdenken"

Nach dem Anschlag in Hanau ist das Entsetzen über den rechten Terror groß. Der NSU-Opferanwalt Daimagüler sieht solche Taten als Ergebnis einer Sprache, die auch Politiker demokratischer Parteien pflegten. Täter verstünden diese als Auftrag.

Bürgerschaftswahl in Hamburg. Nur keine Aufregung, bitte!

Erst dachten alle, die Bürgerschaftswahl in Hamburg sei nur eine unbedeutende Abstimmung mit wenig Aussagekraft. Aber nach den Ereignissen in Thüringen und dem Richtungsstreit in der CDU wird sie zum Stimmungstest. Von Jan Liebold.

Liveblog: Parteien suchen Ausweg aus der Krise in Thüringen

Vertreter von Linke, CDU, SPD und Grünen sprechen erneut über einen Ausweg aus der politischen Krise in Thüringen. Linke und Grüne machten deutlich, dass sie von der CDU Zusagen erwarten.

Kandidaten für CDU-Vorsitz: Wo sind die Frauen?

Vier Männer und keine Frauenquote: In das Rennen um die Nachfolge von Kramp-Karrenbauer hat sich bisher keine Frau eingemischt, trotz jahrelanger weiblicher Führung. Woran liegt das? Von Ann-Kristin Schenten.

König ohne Land: Wer unterstützt Friedrich Merz?

2018 ist er auf dem Parteitag in Hamburg knapp gegen Kramp-Karrenbauer gescheitert. Seither hat er sich im Hintergrund gehalten: Friedrich Merz. Doch er hat viele einflussreiche Unterstützer. Von Christian Susanka.

US-Vereinbarung mit Taliban: Gewaltreduktion als Testlauf für Frieden

US-Außenminister Pompeo verkündet eine Vereinbarung mit den Taliban: Eine Woche lang sollen sie sich mit Gewaltakten zurückhalten. Die USA stellen dafür ein Friedensabkommen in Aussicht. Doch viele Details sind unklar.

Finanzgipfel in Brüssel: Einigung in weiter Ferne

Die Chancen auf eine Einigung beim EU-Haushalt bis 2027 stehen schlecht. Die Fronten sind auf beiden Seiten verhärtet - sowohl bei den Nettozahlern als auch Nettoempfängern.

Webtipps

Handy ohne Schufa

Gratis Erotikauktionshaus

Suchmaschine

Ihr Link hier?

 



eteleon - mobile and more

Preisvergleich online



Valid XHTML 1.0 Transitional Valid CSS!